Die richtige Diät – nicht nur bei Übergewicht

Eine Diät wird umgangssprachlich oft mit einer Abmagerungskur gleichgesetzt.  Die Gewichtsreduzierung ist jedoch nur ein Anwendungsgebiet von Diäten bei Tieren. Eine Diät ist eine besondere Form der Ernährung, d.h. die Darreichung und die Zusammensetzung der täglichen Kost ist auf bestimmte Zustände des Körpers genau abgestimmt. Somit stellt eine gezielte Diät einen wichtigen Teil der Therapie dar, denn kranke Tiere benötigen andere Nahrung als gesunde. Erkrankungen verursachen oft Stoffwechselstörungen. Diätfuttermittel sind daher speziell auf die vorhandenen oder zu erwartenden Stoffwechselsituationen eingestellt.

Diäten kommen zum Einsatz bei:

  • wachsenden Tieren
  • Verdauungsstörungen
  • Futtermittelunverträglichkeiten
  • allergiebedingten Hauterkrankungen
  • Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse
  • Lebererkrankungen
  • Nierenerkrankungen
  • Erkrankungen der harnableitenden Wege
  • vor und nach Operationen
  • Übergewicht
  • Zahnproblemen
  • älteren Tieren

Eine Diät unterstützt den Heilungsverlauf, schwächt Beschwerden bei chronischen Erkrankungen ab und kann die Wiederkehr bestimmter Krankheiten verhindern. Nach eingehender Untersuchung und Stellung einer genauen Diagnose können wir die Ernährung speziell auf die Bedürfnisse Ihres Tieres einstellen.